MARKUS MARQUARDT
General Management
 
German bass-baritone Markus Marquardt has established himself in recent years as a sought-after interpreter of both the Italian repertoire and the German Helden-Fach.

Most recent appearances include his house debut as Amfortas/Parsifal at Opéra national de Paris, conducted by Simone Young, the titel role in Der fliegende Holländer at National Opera Sofia and Volksoper Wien, Wotan/Die Walküre at Stadttheater Klagenfurt and in concert with the London Philharmonic Orchestra under Vladimir Jurowski and Orff's Carmina Burana with the Danish National Symphony Orchestra under Fabio Luisi.

An ensemble member of Semperoper Dresden, his roles for this house have included the lead role Abram in the world premiere of Torsten Rasch’s Die andere Frau, Wotan/Das Rheingold and Wanderer/Siegfried, Nekrotzar/Le Grand Macabre, Dr. Schön/Lulu, Jochanaan/Salome, Figaro/Le nozze di Figaro, Leporello/Don Giovanni, Giorgio Germont/La traviata, Colline/La bohème, Scarpia/Tosca, Alfio/Cavalleria rusticana and Tonio/I Pagliacci, Orest/Elektra, Peter/Hänsel und Gretel, Iago/Otello, Creon/Oedipus Rex, Sprecher/Die Zauberflöte, Don Pizarro/Fidelio and the title roles in CardillacMacbethDer Fliegende HolländerRigoletto and Mathis der Maler.

Elsewhere, Markus Marquardt has performed Don Fernando in Fidelio and Doktor in Wozzeck at Teatro alla Scala in Milan, Jochanaan/Salome at Vienna State Opera, the Teatro di San Carlo in Naples and at Oper Köln, Scarpia at Canadian Opera Company in Toronto, Rigoletto, Nabucco, Amfortas/Parsifal and Jochanaan for Oper Stuttgart, Gurrelieder at De Nationale Opera in Amsterdam, Jaroslav Prus/The Makropulos Case, Amonasro/Aida and the title role in Hindemith’s Cardillac, all at Vienna State Opera, Amfortas at Opéra National du Rhin, Wotan in Die Walküre and Nabucco, both at Oper Leipzig, Holländer, Rigoletto and Wanderer in Siegfried, all at Oper Stuttgart, the title role in Gianni Schicchi at Deutsche Oper am Rhein and Count Adorno in Schrecker’s Die Gezeichneten at the Opéra de Lyon.

In the season 2022/23, he will return to Stadttheater Klagenfurt as Wanderer in a new production of Siegfried, to Volksoper Wien for staged performances of Brahms’ Ein deutsches Requiem and to the Semperoper for his role debut as Alberich in Das RheingoldSiegfried and Götterdämmerung, conducted by Christian Thielemann. Next to this he will reprise the roles of Colline and Nabucco.
In concert, Markus Marquardt will perform Beethoven‘s Symphony no 9 with the Netherlands Radio Philharmonic Orchestra as well as with the Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, conducted by Vladimir Jurowski.

He has also worked with conductors such as Franz Welser-Möst, Jakob Hrůša, Marc Albrecht, Omer Meir Wellber, Sylvain Cambreling, Tomas Netopil, Cornelius Meister, Alexander Joel, Sebastian Weigle, Markus Poschner, Ulf Schirmer, Asher Fisch, Peter Schneider, Massimo Zanetti, Michael Boder and stage directors such as Peter Stein, Nikolaus Lehnhoff, Stefan Herheim, Philipp Himmelmann, Peter Mussbach, Richard Jones, Johannes Schaaf, Tatjana Gürbaca, Calixto Bieto, Jossi Wieler and Sergio Morabito and Achim Freyer.

Markus Marquardt was born in Düsseldorf and studied at the Musikhochschule in his home town.
 
 
 
ANY PUBLIC USE OF THE ABOVE TEXT IS NOT PERMITTED WITHOUT SPECIFIC
AUTHORIZATION OF SOREK ARTISTS MANAGEMENT.
Opera
ComposerWork
BeethovenFidelioDon Fernando
BergWozzeckDoktor
BergLuluDr. Schön/Jack the Ripper
BizetCarmenEscamillo
BrittenBilly BuddMr. Redburn
FlotowAlessandro StradellaBassi
HindemithCardillacCardillac
HindemithMathis der MalerMathis
HumperdinckHänsel und GretelPeter
JanáčekThe Cunning Little VixenHarašta
JanáčekAus einem TotenhausPlatzkommandant
JanáčekThe Makropulos AffairJaroslav Prus
LeoncavalloPagliacciTonio
LigetiLe Grand MacabreNekrotzar
MarschnerDer VampierSir Humphrey
MascagniCavalleria RusticanaAlfio
MozartFigaroFigaro
MozartDon GiovanniLeporello
MozartDon GiovanniMasetto
MozartDie Zauberflöte Papageno
MussorgskyBoris GodunovVarlaam
NonoAl gran sole carico d'amorePavel, Bismarck
PucciniLa bohèmeColline
PucciniMadama ButterflySharpless
PucciniIl TabarroTalpa
PucciniGianni SchicchiGianni Schicchi
PucciniTurandotUn Mandarino
PucciniToscaScarpia
RaschDie andere FrauAbram
RossiniL'italiana in AlgeriTaddeo
RossiniLa CenerentolaAlidoro
SchrekerDie GezeichnetenAdorno
StraussSalomeJochanaan
StraussElektraOrest
Strauss Der RosenkavalierBaron Ochs
VerdiRigolettoRigoletto
VerdiRigolettoMonterone
VerdiIl TrovatoreFerrando
VerdiNabuccoNabucco
VerdiLa TraviataGiorgio Germont
VerdiMacbethMacbeth
VerdiAidaAmonasro
WagnerParsifalAmfortas
WagnerDie WalküreWotan
WagnerRienziRaimondo
WagnerDie Meistersinger von NürnbergFritz Kothner
WagnerDer fliegende HolländerHolländer
WeillAufstieg und Fall der Stadt MahagonnyDreieinigkeitsmoses
WeillAufstieg und Fall der Stadt MahagonnyAlaska Wolf Joe
WeillStreet SceneFrank Maurrant

W.A. Mozart: c-Moll Messe

Gächinger Kantorei Stuttgart, Bach-Collegium Stuttgart
Helmuth Rilling, cond
with Diana Damrau, Juliane Banse, Lothar Odinius, Markus Marquardt
Hänssler (82352837)

A.Schoenberg: Gurre-Lieder (DVD)

Dutch National Opera
Marc Albrecht, cond

MARKUS MARQUARDT: R. Wagner, Monolog (Der fliegende Holländer)

"Mit weich timbriertem, edlem Bassbariton und bester Diktion efüllte er glaubhaft die Figur des resignierenden Gottes."
Das Opernglas, R.Wagner, Siegfried - Stadttheater Klagenfurt, November 2022
"Als Wotan ist Markus Marquardt eine wahrhaft göttliche Erscheinung mit Augenklappe [...] und vollmundigem Bassbariton [...]."
Kronen Zeitung, R.Wagner, Siegfried - Stadttheater Klagenfurt, September 2022
"Und wenn Markus Marquardt mit seinem Speer auf Autorität pocht, [...] dann ist zu fühlen, dass [...] doch höhere Mächte im Spiel sind. Mächte, die Marquardt mit klugem Vortrag und eindringlicher Stimme zu beschwören weiss [...]."
Die Presse, R.Wagner, Siegfried - Stadttheater Klagenfurt, September 2022
"Den Wotan, der sich jetzt Wanderer nennt, singt, wie schon in der Walküre, Markus Marquardt. Er ist ein edler, fein differenzierter und sehr präsenter Gott."
Kleine Zeitung, R.Wagner, Siegfried - Stadttheater Klagenfurt, September 2022
"Markus Marquardt made a superbly powerful and expressive Wotan [...]."
Opera , R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, February 2022
"Markus Marquandt gibt den Abraham mit erschütternder Sorglosigkeit und vollkommen frei von Pathos, womit seine aus heutiger Sicht schreiende Feigheit offenbar wird."
concerti.de, T.Rasch, Die andere Frau - Semperoper Dresden (UA), January 2022
"[...] Markurs Marquardt ist ein nobler, weicher, subtil nuancierter Wotan."
Kurier, R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, September 2021
"Allen voran singt Markus Marquardt einen edlen, fein differenzierten Wotan, der auch viel Weichheit zu verströmen mag. Besonders sein "Abschied" von seiner geliebten Brünhilde wird zum Ereignis."
Kleine Zeitung, R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, September 2021
"[...] allen voran Markus Marquardt, der mit seinem warmen Bariton den einäugigen Wotan sensibel und streng verkörperte."
Salzburger Nachrichten, R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, September 2021
"Markus Marquart [...] konnte mit seinem kräftigen Bassbariton problemlos das Innenleben Wotans vermitteln, wie auch optisch die Ansprüche und schließliche Entsagungsbereitschaft auf die Taten seiner Lieblingstochter vermitteln."
onlinemerker.com, R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, September 2021
"Als Wotan überzeugt der eutsche Bass-Bariton Markus Marquardt [...] Marquardt, ein ebenso nobler wie wortdeutlicher Göttervater, berührt vor allem in seinem tiefgehenden Abschied von seiner Lieblingstocher."
ioco.de, R.Wagner, Die Walküre - Stadttheater Klagenfurt, September 2021
"Mit messerscharfer Diktion gefiel [...] der kurzfristig eingesprungene Markus Marquardt als Bauer."
onlinemerker.com, A. Schönberg, Gurrelieder - Semperoper Dresden (Chr. Thielemann), March 2020
"Für den vorgesehenen Kwangchul Youn war Markus Marquardt eingesprungen und ließ keine Wünsche offen."
onlinemrker.com, A. Schönberg, Gurrelieder - Semperoper Dresden (Chr. Thielemann), March 2020
"Bei Markus Marquardt kann man sich stets auf eine emotional tiefgründige Charakterisierung verlassen. Sein reicher Bariton transportierte die sich ständig ändernden Emotionen Nekrotzars. Für den leibhaftigen Tod eine unheimlich menschliche Darstellung."
Das Opernglas, G.Ligeti, Le Grand Macabre (Calixto Bieito) - Semperoper Dresden, January 2020
"Der Teufel als leibhaftiger Grand Macabre und Todesfürst Nekrotzar, brillant gesungen und gespielt von Markus Marquardt, [...]."
Süddeutsche Zeitung, G.Ligeti, Le Grand Macabre (Calixto Bieito) - Semperoper Dresden, November 2019
"As Nekrotzar, Markus Marquardt, used his substantial bass-bariton to descend to sepulchral depths [...], as well as powerful hights.[...] the accuracy with which he executed the challenging music was impressive."
operatraveller.com, G.Ligeti, Le Grand Macabre (Calixto Bieito) - Semperoper Dresden, November 2019
"[...] die Vielzahl exzellenter Stimmen [...] Markus Marquardt als [...] Nekrotzar[...] in überragender Spielfreude mit respektheischender Sangesskunst."
Dresdner Neueste Nachrichten, G.Ligeti, Le Grand Macabre (Calixto Bieito) - Semperoper Dresden, November 2019
"Die Partie kann klug betont gesungen werden und offenbart dann eine Fülle von nauncierten Zwischentönen, die [...] Markus Marquardt als Göttergatte Wotan gleich doppelt zu liefern hatte. Das bereitete dem gefestigten Bassbariton mit erstaunlich lyrischer Qualität gar keine Probleme. Seine hochmusikalische Interpretation liess Spannung aufkommen, wie er wohl mit dem heldischen Abschied im dritten Akt zurechtkommen würde. Aber auch hier war kein Grund für kritische Anmerkungen vorhanden, im Gegenteil: Selten hört man einen so augezeichnet auf Linie bleibenden Sänger in dieser Partie, ohne Effekte vermissen zu müssen."
Das Opernglas, London Philharmonic Orchestra - Wagner, Die Walküre, March 2019
"[...]the burnished upper register and some fine phrasing were world-class in the final confrontation with his disobedient daughter. Many Wotans have tired vocally at this point, but Marquardt crowned his achievement with the longest line of all right at the end of his contribution."
The Arts Desk, London Philharmonic Orchestra - Wagner, Die Walküre, January 2019
"Markus Marquardt triumphed in the technically demanding lead. He offered a human take of the womanzing heroic artist. With his first aria 'Sonniges Land' Marquardt demonstrated his wide range and stamina. Such power!"
Opera Today, Semperoper Dresden - Mathis der Maler, May 2016
"[...]unerschuetterlich sonor: Markus Marquardt[...]"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Semperoper Dresden - Mathis der Maler, May 2016
'Mit Markus Marquardt war im Titelpart der Dresdner Hindemith-Bass schlechthin zu erleben, denn er hatte schon im „Cardillac“ brilliert und konnte nun einmal mehr mit bärig breitem Spektrum sowohl sängerisch als auch spielerisch überzeugen. Seine Figur macht glaubhaft den Wandel vom erfolgreichen Künstler hin zum Widerständler gegen Macht und Klerus durch. Dabei bleibt sie ganz Mensch, ist zerrissen in Liebe[...]und Menschlichkeit.'
Neue Musikzeitung, Semperoper Dresden - Mathis der Maler, May 2016
"Markus Marquardt hat nach seinem großartigen Debüt als Wotan vor zwei Jahren in Leipzig an dieser Partie weitergearbeitet und gefeilt. Mit ausdrucksstarkem und textverständlichem Bariton, mit kraftvollen Ausbrüchen und sicheren Höhen, aber auch angenehmen Piano-Tönen in seinem langen Monolog verkörpert er idealtypisch den scheiternden Regisseur. Sein Leb wohl, du kühnes herrliches Kind ist der emotionalste Moment an diesem Abend."
Opernnetz.de, Semperoper Dresden, Die Walkuere, February 2016
"...durchschlagend und ungemein nuanciert wirkt Markus Marquardt's Titelheld, dabei ein Baer von einem Menschen."
Frankfurter Rundschau, Stuttgart State Opera, Rigoletto, June 2015
"Markus Marquardt, der die Titelpartie mit grandioser singdarstellerischer Praesenz bewältigte."
Cannstatter Zeitung, Stuttgart State Opera, Rigoletto, June 2015
"Marquardt gelingt der Balanceakt, den ihm Regie und Musik abfordern, mit agiler Stimme und darstellerischer Hingabe."
Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart State Opera, Rigoletto, June 2015

Markus Marquardt

Bio English

Markus Marquardt

Photo Credit: Karl Forster

Please send us an e-mail to info@sorekartists.com or use the links listed below:


To
 
Name
 
 
Email
 
 
Phone
 
Phone 2
Your Message
 
Check this box if you would like to receive a copy of this e-mail